Unser Fahrzeug - Tragkraftspritzenanhänger

 
1
2
3
4
bwd fwd
 
Seit 2009 besitzt unsere Jugendfeuerwehr einen eigenen Tragkraftspritzenanhänger. Dieser war ein Ausmusterungsmodell und wurde von unserem ehemaligen Jugendwart Steffen Holzwarth entdeckt. Der Anhänger wurde der Jugendfeuerwehr kostenlos zur Restaurierung und zum Umbau zur Verfügung gestellt. Ein ganzes Jahr lang opferte Wilfried Pribil, unser Gerätewart der Feuerwehr, seine Freizeit um diesen zuvor schrottreifen Anhänger wieder auf Vordermann zu bringen. Das Fahrgestell des Tragkraftspritzenanhänger wurde vollständig restauriert, Bremsen und Bereifung wurden ersetzt und auch das Auflaufbremsensystem wurde grundlegend erneuert. Ebenso für die feuerwehrtechnische Innenausstattung musste gesorgt werden.
 
Folgende Ausstattung besitzt der Tragkraftspritzenanhänger der Jugendfeuerwehr:
    •    B− und C−Druckschläuche
    •    drei C−Hohlstrahlrohre, ein B−Strahlrohr mit Stützkrümmer
    •    Verkehrsabsicherung in Form von Warngeräten, Blaulicht
          und faltbaren Verkehrsleitkegeln mit Beleuchtung
    •    Sanitätskasten mit Erste−Hilfe−Material und Decke
    •    Umfeldbeleuchtung in den Seitenklappen
    •    Innenbeleuchtung über Türöffnungskontaktschalter
    •    Tragkraftspritze S 8/8 Ultralight
    •    Handscheinwerfer in Ladehalterungen
 
Der Anhänger wurde letztlich so umgebaut, dass er den Bedürfnissen der Jugendfeuerwehr gerecht wird, aber dennoch nicht von der DIN−Norm für Tragkraftspritzenanhänger abweicht. So ist und bleibt er ein “richtiger” Tragkraftspritzenanhänger mit offizieller TÜV−Betriebserlaubnis, der den Jugendlichen realitätsnahe Übungen ermöglicht.